Fasching

FASCHINGSGIRLANDE BASTELN

TIERKOPF AUS PAPPTELLERN FÜR DIE FASCHINGSDEKO 

 

Dazu brauchst du:

einen Pappteller, am besten ohne Aufdruck,

Schere, Kleber, buntes Papier, Farben und Pinsel zum Bemalen

---------------------------------------------------------------------------------------------

Überlege dir nun, was für ein Tier du basteln möchtest und welche Farbe es haben soll. Dann kannst du schon beginnen.

Entweder bemalst du deinen Teller und lässt so dein Pappteller-Tier entstehen oder du malst nur die Grundfarbe auf den Teller und beklebst dein Tier anschließend mit allem, was sein Gesicht braucht (Augen, Ohren, Maul, Nase, ). Wenn dein Tier fertig und getrocknet ist, kannst du es an eine Schnur fädeln und als Deko in deinem Zuhause aufhängen.

BUNTE FALTDECKO ZUM AUFHÄNGEN

Du brauchst:

Vier gleichgroße Papierquadrate, einfarbig oder bunt

Falte  aus den Papieren vier Papiertreppen (ähnlich wie beim Fächerfalten, faltest du dein Papier jeweils an einer Seite, wendest das Blatt und schlägst es wieder um)

Hast du alle vier Papiere fertig gefaltet, knickst du sie in der Mitte und klebst sie am Falz zusammen, nun entstehen vier Fächer, die du wiederum an den Enden zusammenklebst, so dass ein Kreis entsteht.

Nun kannst du eine Schnur hindurch ziehen, oder du schmückst deinen Kreis noch mit bunten Bändern, oder einem Gesicht, oder wie wir hier im Beispiel mit Armen, Beinen und einem Froschgesicht.

Deiner Phantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt.

Viel Spaß beim Basteln!

GESTALTE LUSTIGE TIERE AUS EINEM FINGERABDRUCK

 

Du brauchst dazu einen Wassermalkasten, Papier und deine Finger

Bemale deinen Finger mit einer beliebigen Farbe und drücke ihn auf ein Papier

Wenn die Farbe getrocknet ist, kannst du daraus lustige Tiere machen

FERTIG!

Viel Spaß dabei wünscht Euch

Kristine

FINGERSPIEL - DIE NADEL SPRICHT ZUM LUFTBALLON

Das brauchst Du dazu: einen aufgeblasenen Luftballon und eine Nadel

Die Nadel spricht zum Luftballon:

"Du bist rund und ich bin spitz.

Wir machen jetzt mal einen Witz,

das wird ein lust´ger Schniedribitz!

Ich mach piks und du machst:

BUMM

Auch ohne Luftballon und Nadel ist das ganz lustig. Dann tut ihr so als hättet ihr einen echten Ballon, den ihr zuerst aufblasen und verknoten müsst. Nehmt nun den „Luftballon“ in die linke Hand und streckt den rechten Zeigefinger nach oben, das sit Eure „Nadel“, dann macht das Fingerspiel wie oben und knallt Eure Hände bei BUMM so laut es geht aneinander…

 

 

EINE LANGE FASCHINGS-PAPIERSCHLANGE

entsteht, wenn ihr viele bunte Streifen aneinander hängt. Ihr braucht dafür nur buntes Papier (zum Beispiel Reste Weihnachtspapier, aber auch Zeitungspapier oder alte Kataloge eignen sich gut), Kleber und eine Schere.

Schneidet das Papier in gleichlange Streifen, wenn ihr es ordentlich mögt. Ihr könnt aber auch unterschiedlich lange Streifen benutzen, dass sieht auch lustig aus.

Klebt den ersten Streifen an den losen Enden zusammen, so dass ein Kreis entsteht.

In diesen Papiekreis steckt nun den nächsten bunten Streifen, den klebt ihr an den Enden wieder zusammen. So entsteht nach und nach eine laaaaange Schlange, die ihr überall im Haus/in der Wohnung aufhängen könnt. Je fleißiger und geduldiger ihr werkelt, um so länger wird eure lustige Papierschlange.

Spielidee:

Wenn ihr schon geschickte Bastler seid und es euch Spaß macht, ein Wettspiel daraus zu machen, besorgt euch einen Kurzzeitwecker und stellt ihn auf fünf Minuten ein. Bastelt nun um die Wette, so schnell ihr könnt. Wenn der Wecker klingelt, ist die Zeit abgelaufen und ihr dürft messen, wer von den Mitspielern die längste Schlange gefädelt hat. Wenn ihr mögt, könnt ihr danach alle einzelnen Schlangen zu einer großen verbinden und einen schönen Platz für sie finden.

INAS KINDER-BOWLE

Zu so ziemlich jedem Geburtstag und sonstiger Kinder-Party, also auch am Fasching, gab es, als meine Kinder klein waren, diese einfache, aber ziemlich leckere Kinderbowle.

Diese kannst Du ganz einfach selber machen. Wahrscheinlich hast Du die meisten Sachen dafür eh daheim.

Du brauchst dafür:

je 1 Päckchen Erdbeeren und Himbeeren aus dem Tiefkühlfach (wenn Du lieber Heidelbeeren oder Mango…verwenden willst, ist das auch ok. Meine Kinder mochten die Himbeer/Erdbeerkombi immer am liebsten),

dazu einen Liter dunklen Traubensaft,

einen Liter Orangen- oder Annanassaft,

eine Flasche Mineralwasser.

Nimm ein großes Gefäß (zum Beisspiel eine große Kanne oder ein richtiges Bowlegefäß, ich habe immer eine saubere große Glasvase verwendet) und gib die noch gefrorenen Beeren hinein, dann gieße sie mit den beiden Säften und dem Mineralwasser auf.

Zum Fasching kannst Du jetzt noch gruselige Fruchtgummi-Monsteraugen reintun, dann wird Deine normale Kinderbowle zur „Gruselbowle“. Auch lustig: Fülle einen Einmalhandschuh mit Wasser oder Saft und lege ihn solange ins Gefrierfach, bis die Flüssigkeit gefroren ist. Nun kannst Du den Handschuh aufschneiden und entfernen, zurück bleibt eine Eishand, die Du in der Bowle schimmen lassen kannst-das sieht richtig schön ekelig ausJ

Lass es Dir schmecken!